Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Graue Literatur

Dokumentart(en): Graue Literatur Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Zugang für alle: Inklusion und Vielfalt im Programm Erasmus+

Bibliographische Angaben

Autor/in:

k. A.

Herausgeber/in:

Nationale Agentur Bildung für Europa beim; Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

Quelle:

2022, Faltblatt: PDF

Jahr:

2022

Der Text ist von:
Nationale Agentur Bildung für Europa beim; Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

Den Text gibt es seit:
2022

Ganzen Text lesen (PDF | 1,7 MB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Das europäische Bildungsprogramm Erasmus+ hat Inklusion und Vielfalt zu einer der wichtigsten Prioritäten und zu einem Grundprinzip für alle Projekte und Aktivitäten in allen Programmaktionen erklärt.

Vielfalt soll zukünftig als Chance begriffen und gesamtgesellschaftlich als Mehrwert betrachtet werden. Barrieren und Hindernisse, die eine Teilnahme am Erasmus+-Programm bislang verhindert haben, sollen ausgeräumt werden.

Welche Instrumente zur Unterstützung von Inklusion gibt es? Unser neues Infoblatt stellt die Möglichkeiten vor.

Zielgruppen:

Erasmus+ folgt einem ganzheitlichen Inklusionsbegriff und umfasst generell Lernende mit geringeren Chancen. Hindernisse zur Teilnahme an Bildungsangeboten können entstehen durch eine wirtschaftlich prekäre Situation, soziale Ungleichheit, kulturelle Unterschiede, geografische Hindernisse, gesundheitliche Einschränkungen, körperliche oder geistige Behinderungen, Lernschwierigkeiten, einen Migrationshintergrund oder einer Flüchtlingserfahrung.

Wo bekommen Sie den Text?

Nationale Agentur Bildung für Europa beim
Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)
https://www.na-bibb.de/

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Nationale Agentur Bildung für Europa beim
Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)
https://www.na-bibb.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV9823

Informationsstand: 20.10.2022