Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Meilensteine und Herausforderungen für eine inklusive Entwicklungszusammenarbeit


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)


Quelle:

Bonn, Berlin: Eigenverlag, 2017, Stand: Juli 2017, 16 Seiten: PDF


Jahr:

2017



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 2,5 MB)


Abstract:


Eine Milliarde Frauen, Männer, Mädchen und Jungen leben mit einer Behinderung. Das ist etwa jeder siebte Mensch weltweit.

Mehr als 80 Prozent dieser Menschen leben in Entwicklungsländern. Sie gehören dort häufig zu den ärmsten Menschen der Gesellschaft und werden aus wichtigen Lebensbereichen ausgeschlossen. Unsere entwicklungspolitischen Maßnahmen unterstützen insbesondere diese besonders verletzlichen Gruppen. Wir beziehen Menschen mit Behinderungen gezielt in unsere Programme mit ein.

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung - der Weltzukunftsvertrag - ist dabei unser Kompass - national und international. Sie gibt uns die gleichberechtigte Einbindung von Menschen mit Behinderungen vor. Mit ihr haben wir uns zu nachhaltiger und inklusiver Entwicklung verpflichtet. Bereits bei den Verhandlungen zur Agenda 2030 hatten wir uns für die unmittelbare Miteinbeziehung von Menschen mit Behinderungen eingesetzt.

Bei der Umsetzung der Agenda 2030 arbeiten wir eng mit unseren Partnern in Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammen.

Verantwortungsbewusste Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen zeigen uns bereits heute, wie Inklusion gelingen kann - zum Beispiel in der beruflichen Ausbildung. Hier liegt noch viel Potenzial für neue Partnerschaften mit der deutschen Entwicklungspolitik. Dieses Potenzial wollen wir nutzen.

Nur gemeinsam - mit allen Partnern zusammen - werden wir die vor uns liegenden Herausforderungen bestehen und eine bessere Zukunft für uns alle schaffen.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Homepage: https://www.bmz.de/de/mediathek/publikationen/index.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5018


Informationsstand: 13.07.2021

in Literatur blättern