Inhalt
Icon Literatur
Icon Graue Literatur

Dokumentart(en): Graue Literatur Praxishilfe/Ratgeber Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Hier stehe ich im Mittelpunkt! Personenzentriertes Denken und Handeln in der Unterstützten Beschäftigung

Ein Themenheft im Rahmen des Projektes Fachkompetenz in Unterstützter Beschäftigung

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Themenheft Fachkompetenz Unterstützte Beschäftigung, Band 2

Autor/in:

Sievers, Ulla; Kremeike, Karin

Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)

Quelle:

Hamburg: Eigenverlag, 2014, 2. Auflage, 63 Seiten: PDF

Jahr:

2014

Der Text ist von:
Sievers, Ulla; Kremeike, Karin

Den Text gibt es seit:
2014

Ganzen Text lesen (PDF | 2,33 MB)

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Um was geht es in dieser Broschüre?
Sie werden in dieser Broschüre Grundlagen und Methoden des Personenzentrierten Denkens für die praktische Umsetzung in der Unterstützten Beschäftigung kennenlernen. Ziel ist es, die Unterstützung von Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Unterstützten Beschäftigung personenzentrierter zu gestalten. Insofern ist diese Broschüre ein Leitfaden für alle Fachkräfte, die mit Personen arbeiten, die Unterstützung benötigen.

Aufteilung der Broschüre
Die Broschüre ist in drei Teile aufgeteilt, Sie erhalten hier folgende Informationen:
1. "Die Basis" im ersten Teil: Informationen zum Personenzentrierten Denken
2. "Die Praxis" im zweiten Teil: viele verschiedene Methoden und Materialien des Personenzentrierten Denkens mit Beschreibungen und Anwendungshinweisen
3. "Die Arbeitsmaterialien" im dritten Teil: Kopiervorlagen und Arbeitsmaterialien

Wichtiger Hinweis
Diese Arbeitshilfe ist als Basis für die Erlernung und Verinnerlichung der personenzentrierten Methoden zu verstehen. Grundsätzlich ist es sehr empfehlenswert die Inhalte und Methoden im Rahmen von Fortbildungen vertiefend zu erlernen. Dort werden entsprechende Fähigkeiten und Handlungswege entwickelt, welche die Unterscheidung der Sichtweisen und die Reflektion der eigenen Rolle eröffnen. In der Folge entsteht eine deutlich erhöhte Aufmerksamkeit dafür, wie Personen noch personenzentrierter unterstützt werden können.

[Aus: Information der Herausgeberin]

Wo bekommen Sie den Text?

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)
https://www.bag-ub.de/

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)
https://www.bag-ub.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV6136x02

Informationsstand: 13.04.2018