Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag
Titel der Veröffentlichung: Das ist meine Firma! Ein Besuch in der anerkannten Werkstatt der gGmbH Lebenshilfe

Bibliographische Angaben

Autor/in:

k. A.

Herausgeber/in:

Technischer Jugendfreizeit- und Bildungsverein e.V. (tjfbv)

Quelle:

Barrierefrei kommunizieren, 2007, Ausgabe 6, Seite 9, Berlin: Eigenverlag

Jahr:

2007

Der Text ist von:
Technischer Jugendfreizeit- und Bildungsverein e.V. (tjfbv)

Der Text steht in der Zeitschrift:
Barrierefrei kommunizieren, Ausgabe 6, Seite 9

Den Text gibt es seit:
2007

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Die Behindertenwerkstatt der Lebenshilfe Barnim e.V. bei Eberswalde ist ein mittelständischer Betrieb mit 300 MitarbeiterInnen und einem 50-köpfigen Betreuungsteam.

Das Ziel der Arbeit ist es, die MitarbeiterInnen so weit zu befähigen, dass sie einfach strukturierte Tätigkeiten qualitativ gut und möglichst selbstständig ausüben können. Dazu werden sowohl Praktika außerhalb angeboten, als auch technische Hilfsmittel systematisch erprobt.

Die Arbeitsfelder für die dort tätigen Menschen mit Behinderungen sind vielfältig. Sie reichen von Verpackung über Elektromontage, Näherei, Holzverarbeitung, Keramik und Hauswirtschaft bis zur Grünanlagenpflege. In den jeweiligen Bereichen werden sowohl Ausbildungen für junge Menschen angeboten, als auch ältere Erwachsene gezielt gefördert. Das höchste Ziel für alle ist die Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt, die allerdings nur selten gelingt.

Die Lebenshilfe Barnim legt Wert auf individuelle und ganzheitliche Förderung. Deshalb gehören sowohl einzeln erstellte Eingliederungspläne für den Berufsbereich als auch begleitende Maßnahmen für Hobbies und Sport zum Programm der Werkstatt.

Insgesamt sollen die Mitarbeiter der Werkstatt auf ein möglichst selbstständiges und unabhängiges Leben vorbereitet werden. So werden ihnen möglichst viele praktische Fähigkeiten und Wissen über das alltägliche Leben vermittelt, unter anderem über ihre Versicherung im Krankheits- oder Pflegefall.

Wo bekommen Sie den Text?

barrierefrei kommunizieren!
Das Erscheinen des Magazins wurde inzwischen eingestellt.
https://www.tjfbg.de/ausserschulische-angebote/barrierefrei-...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

barrierefrei kommunizieren!
Das Erscheinen des Magazins wurde inzwischen eingestellt.
https://www.tjfbg.de/ausserschulische-angebote/barrierefrei-...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/ZS0167/6428

Informationsstand: 12.12.2007