Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerksbeitrag

Dokumentart(en): Sammelwerksbeitrag Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Beurteilung der Belastung und Beeinträchtigung durch Kontextfaktoren aus Perspektive von Rehabilitand:innen und Therapeut:innen

Poster auf dem 31. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Hybrid-Kongress, vom 7. bis 9. März 2022 in Münster

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Rehabilitation: Neue Wege, neue Chancen

Autor/in:

Passier, Ines; Kobelt-Pönicke, Axel

Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)

Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2022, Seite 285-288

Jahr:

2022

Der Text ist von:
Passier, Ines; Kobelt-Pönicke, Axel

Den Text gibt es seit:
2022

Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2022) (PDF | 5,4 MB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Hintergrund und Zielstellung

Der Betrachtung von Kontextfaktoren kommt in der psychosomatischen Rehabilitation eine hohe Bedeutung zu. Untersuchungen zeigen, dass kontextuell höher belastete Rehabilitand:innen signifikant höhere psychische Belastungen aufweisen als geringer kontextuell Belastete.

Die Erhebung von Kontextfaktoren gibt somit konkrete Hinweise für die therapeutische Bearbeitung der Teilhabeziele.

Wie können sich aber Rehabilitand:innen und Behandler:innen sicher sein, dass sie in der Beurteilung der Belastung und Beeinträchtigung durch Kontextfaktoren übereinstimmen?

In der vorliegenden Studie werden dieser Fragestellung folgend die Einschätzung der Belastung und Beeinträchtigung durch Kontextfaktoren in der Selbst- und Fremdwahrnehmung vergleichend gegenübergestellt.

Wo bekommen Sie den Text?

Deutsche Rentenversicherung
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Deutsche Rentenversicherung
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV1672x084

Informationsstand: 21.11.2022