Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerksbeitrag

Dokumentart(en): Sammelwerksbeitrag Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Zusammenhang von Arbeitsbelastungen und sozialmedizinischem Verlauf 24 Monate nach Rehabilitation: Eine Routinedatenanalyse

Poster auf dem 30. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Online-Kongress, März 2021

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Teilhabe und Arbeitswelt in besonderen Zeiten

Autor/in:

Brünger, Martin; Bernert, Sebastian; Graf, Antonia [u. a.]

Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)

Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2021, Seite 306-307

Jahr:

2021

Der Text ist von:
Brünger, Martin; Bernert, Sebastian; Graf, Antonia [u. a.]

Den Text gibt es seit:
2021

Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2021) (PDF | 7 MB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Das Autorenteam aus der Charité hat sich mit der folgenden Frage beschäftigt: Sind Menschen, die eine Rehabilitation machen, besonders anfällig für psychische Überbelastungen aus ihrem beruflichen Umfeld oder sind ihre Arbeitsstätten psychisch und körperlich besonders belastend?

Die Studie liefert Belege für eine differenzierte Antwort auf diese Frage:
1. Rehabilitandinnen und Rehabilitanden der Deutschen Rentenversicherung üben eine Berufstätigkeit mit einer Arbeitsbelastung aus, die im Vergleich zur allgemeinen Erwerbsbevölkerung im Durchschnitt höher liegt.

2. Hohe Arbeitsbelastungen stehen in einem Zusammenhang zu einem negativen sozialmedizinischen Verlauf 24 Monate nach Rehabilitation.

3. Arbeitsbelastungen sollten daher in der Rehabilitation noch stärker als bislang beachtet werden. Dies schließt sowohl das Screening auf Arbeitsbelastungen als auch die Berücksichtigung bei der Therapiegestaltung ein, beispielsweise im Rahmen einer Medizinisch-Beruflich Orientierten Rehabilitation (MBOR).

Wo bekommen Sie den Text?

Deutsche Rentenversicherung
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Referenznummer:

R/NV1501x086

Informationsstand: 04.01.2022