Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Graue Literatur

Dokumentart(en): Graue Literatur Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Bericht des Integrationsamtes Thüringen

über die Durchführung der Aufgaben im Bereich Schwerbehindertenrecht im Jahr 2018

Bibliographische Angaben

Autor/in:

k. A.

Herausgeber/in:

Thüringer Landesverwaltungsamt - Integrationsamt (TLVwA)

Quelle:

Suhl: Eigenverlag, 2019, 30 Seiten: PDF

Jahr:

2019

Der Text ist von:
Thüringer Landesverwaltungsamt - Integrationsamt (TLVwA)

Den Text gibt es seit:
2019

Ganzen Text lesen (PDF | 610 KB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Das Jahr 2018 - auf einen Blick:
Aus den zur Verfügung stehenden Mitteln der Ausgleichsabgabe gab das Integrationsamt rund 13 Mio. Euro aus. Davon erhielten Arbeitgeber ca. 8,76 Mio. Euro an Zuschüssen in 1.860 Einzelfällen. Etwa 1,7 Mio. Euro wurden für die Schaffung und Einrichtung von behinderungsgerechten Arbeits- und Ausbildungsplätzen für schwerbehinderte Menschen bewilligt.

Zum Ausgleich bei außergewöhnlichen Belastungen durch die Beschäftigung schwerbehinderter Arbeitnehmer erhielten die Arbeitgeber rund 4,3 Mio. Euro.

Für Inklusionsbetriebe wurden ca. 2,75 Mio. Euro aus Mitteln der Ausgleichsabgabe bereitgestellt. Die schwerbehinderten Arbeitnehmer selbst erhielten Zuschüsse in Höhe von ca. 656.126 Euro. An übrigen Leistungen vergab das Integrationsamt Mittel von mehr als 3,58 Mio. Euro. Darunter fielen auch 1,6 Mio. Euro für Arbeitsmarktprogramme sowie Zuwendungen an Integrationsfachdienste in Höhe von rund 1,66 Mio. Euro.

Das Schulungsangebot des Integrationsamtes bietet Kurse an zu dem Themenkreis schwerbehinderte Menschen im Beruf und richtet sich an das gesamte betriebliche Integrationsteam. Darüber hinaus beteiligt sich das Integrationsamt an Veranstaltungen anderer Träger. Insgesamt fanden 43 Schulungsveranstaltungen mit 876 Teilnehmern statt.

606 Anträge auf Zustimmung zur Kündigung wurden abschließend bearbeitet. In 145 Fällen konnte der Arbeitsplatz erhalten werden. Das sind rund 24 Prozent der abgeschlossenen Verfahren.

Aus dem Inhalt:

1. Aufgaben des Integrationsamtes
2. Personenkreis der schwerbehinderten Menschen in Thüringen
3. Erhebung der Ausgleichsabgabe
4. Verwendung der Ausgleichsabgabe
4.1. Leistungen an Arbeitgeber
4.2. Leistungen an schwerbehinderte Arbeitnehmer
4.3. Beratung und Betreuung
5. Durchführung des besonderen Kündigungsschutzes
6. Schulungs- und Öffentlichkeitsarbeit
7. Beratender Ausschuss für behinderte Menschen beim Integrationsamt
8. Widerspruchsausschuss beim Integrationsamt

[Aus: Information des Herausgebers]

Wo bekommen Sie den Text?

Thüringer Landesverwaltungsamt (TLVwA)
Integrationsamt
https://www.thueringen.de/apps/publikationen/

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Thüringer Landesverwaltungsamt (TLVwA)
Integrationsamt
https://www.thueringen.de/apps/publikationen/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV551706

Informationsstand: 28.06.2021