Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Versorgungskonzept zur Schließung der rehabilitativen Lücke nach Majoramputation der unteren Extremität

Praxisbericht aus einem Innovationsfondsprojekt des Gemeinsamen Bundesausschusses

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Egen, Christoph; Ranker, Alexander; Höpner, Katrin [u. a.]

Herausgeber/in:

k. A. k. A.

Quelle:

RP Reha, 2020, 7. Jahrgang (Heft 3), Seite 41-51, Halle (Saale): Universitätsverlag Halle-Wittenberg, ISSN: 2366-7877

Jahr:

2020

Der Text ist von:
Egen, Christoph; Ranker, Alexander; Höpner, Katrin [u. a.]

Der Text steht in der Zeitschrift:
RP Reha, 7. Jahrgang (Heft 3), Seite 41-51

Den Text gibt es seit:
2020

Ganzen Text lesen (PDF | 1,8 MB)

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Eine Majoramputation ist für die Betroffenen ein äußerst belastender Eingriff und mit großen Herausforderungen für die gesellschaftliche und berufliche Wiedereingliederung verbunden.

Bei der Versorgung von Amputationspatient:innen besteht ein hoher Bedarf an ärztlicher und therapeutischer Behandlung sowie sozialmedizinischer Steuerung. Die sektoralen Versorgungsstrukturen sind regional sehr unterschiedlich aufgestellt und decken häufig den Bedarf nicht adäquat ab.

Ein Innovationsfondsprojekt des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) implementiert und evaluiert gegenwärtig modellhaft eine optimierte Versorgung für Menschen nach Majoramputation in der Region Hannover.

Der Beitrag berichtet über dieses Konzept und die gemachten Erfahrungen und zieht ein erstes Zwischenfazit für die Versorgungspraxis.

Wo bekommen Sie den Text?

RP Reha - Recht und Praxis der Rehabilitation
https://uvhw.de/rp-reha.html

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

RP Reha - Recht und Praxis der Rehabilitation
https://uvhw.de/rp-reha.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/ZS0184/0144

Informationsstand: 10.09.2021