Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag
Titel der Veröffentlichung: Drei Jahre Grundgesetzänderung zugunsten behinderter Menschen - juristischer Höhenflug ohne politische Bodenhaftung?

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Ellger-Rüttgardt, Sieglind

Herausgeber/in:

k. A.

Quelle:

Die Rehabilitation, 1999, 38. Jahrgang (Heft 3), Seite 190-195, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536

Jahr:

1999

Der Text ist von:
Ellger-Rüttgardt, Sieglind

Der Text steht in der Zeitschrift:
Die Rehabilitation, 38. Jahrgang (Heft 3), Seite 190-195

Den Text gibt es seit:
1999

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Vor dem Hintergrund der erfolgten Grundgesetzänderung zugunsten behinderter Menschen wird die Frage diskutiert, welche konkreten Auswirkungen das Benachteiligungsverbot in den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen hat. Erörtert wird eine Verschlechterung der Lebensverhältnisse behinderter Menschen im Bereich von Arbeit und Beruf sowie Betreuung und Wohnen.

Im Mittelpunkt steht die Debatte um die "richtige" Form schulischer Förderung behinderter Kinder und Jugendlicher in ihren übergreifenden politischen Implikationen. Plädiert wird dafür, auch im Bereich der Pädagogik als Richtschnur allen Handelns ein Höchstmaß an Lebenschancen und gesellschaftliche Integration zu stellen.

Wo bekommen Sie den Text?

Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Three Years of Constitutional Amendment to Ban Discrimination Against Persons with Disabilities - Legal Fight of Fancy Devoid of Political Grip?

In the light of the recent constitutional amendment on behalf of people with disabilities, the present article inquires into the tangible consequences the ban on discriminating against disabled persons has had in the various domains of social life. Dealt with is a gradual deterioration of the conditions disabled persons are faced with in the fields of work and occupation, as well as in the care and residential sectors. A central issue is the debate surrounding the "right" form of educational enhancement of disabled children and young people, in terms of its broader political implications. Positing a maximum of life opportunities and social inclusion as the guiding rule of any activity in the educational domain as well, is pleaded for.

Referenznummer:

R/ZS0063/0140

Informationsstand: 25.02.2000