Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Aktionsplan Deutscher Verband der Ergotherapie e.V. (DVE) - Teil 2

Aktionsplan des Deutschen Verbandes der Ergotherapie e.V. (DVE) zur UN-Behindertenrechtskonvention (BRK)

Bibliographische Angaben

Autor/in:

k. A.

Herausgeber/in:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)

Quelle:

Ergotherapie und Rehabilitation, 2012, 51. Jahrgang (Heft 8), Seite 26-28, Idstein: Schulz-Kirchner, ISSN: 0942-8623

Jahr:

2012

Der Text ist von:
Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)

Der Text steht in der Zeitschrift:
Ergotherapie und Rehabilitation, 51. Jahrgang (Heft 8), Seite 26-28

Den Text gibt es seit:
2012

Ganzen Text lesen (PDF | 1,24 MB; Schwere Sprache)

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) als Berufsverband der Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten in Deutschland setzt sich das Ziel, seinen Beitrag zu der Umsetzung der BRK in Deutschland zu leisten. Im Aktionsplan werden Möglichkeiten zur Umsetzung aus Sicht der Ergotherapeuten aufgezeigt.

Der Artikel befasst sich insbesondere mit den Handlungsfeldern "Produktivität" und "Freizeit und soziales Leben", die durch Artikel 24 "Bildung", Artikel 27 "Arbeit und Beschäftigung" sowie Artikel 19 "Selbstbestimmt Leben und Einbeziehung in die Gemeinschaft" betroffen sind. Der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e.V. stellt dazu seine Positionen und Verpflichtungen vor.

Wo bekommen Sie den Text?

Ergotherapie und Rehabilitation
https://www.skvdirect.de/ergotherapie-und-rehabilitation/

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Ergotherapie und Rehabilitation
https://www.skvdirect.de/ergotherapie-und-rehabilitation/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Mehr bei REHADAT:

Schlagworte:

ICF-bezogene Informationen im ICF-Lotsen:

Referenznummer:

R/NV6617xI03

Informationsstand: 30.09.2013