Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Buch/Monografie

Dokumentart(en): Buch/Monografie
Titel der Veröffentlichung: Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) und seine Folgen

Personenzentrierung und Wirkungsnachweis als neue Parameter in der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Boecker, Michael; Weber, Michael

Herausgeber/in:

k. A.

Quelle:

Baden-Baden: Nomos, 2022, 262 Seiten: Broschiert, ISBN: 978-3-8487-8130-0

Jahr:

2022

Der Text ist von:
Boecker, Michael; Weber, Michael

Der Text ist in diesem Verlag erschienen:
Nomos

Den Text gibt es seit:
2022

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Spätestens mit der Reformierung des SGB XII durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) prägt der Begriff der Personenzentrierung verbunden mit der Erwartung eines Wirksamkeitsnachweises der Leistungen die fachöffentliche Diskussion.

Diesen multiperspektivischen Diskurs wollen wir in der vorliegenden Publikation anhand zentraler Fragestellungen und aktueller Entwicklungen diskutieren. Darüber hinaus sollen die nachstehenden Beiträge ein wenig Licht in das Dickicht der Wirkungsdebatte und der Forderung nach Personenzentrierung bringen.

Es sei allerdings schon an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass Licht immer auch Schatten wirft und Wirkungen in der Regel nicht ohne Nebenwirkungen auskommen. Dies zeigen auch die sehr unterschiedlichen Beiträge aus Wissenschaft, Politik und Praxis.

[Aus: Verlagsinformation]

Wo bekommen Sie den Text?

Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS)
https://www.antidiskriminierungsstelle.de/DE/Publikationen/p...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS)
https://www.antidiskriminierungsstelle.de/DE/Publikationen/p...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) und seine Folgen

At the latest with the reform of the SGB XII through the Bundesteilhabegesetz (BTHG), the concept of person-centeredness combined with the expectation of a proof of effectiveness of the services characterizes the professional public discussion. In this publication, we want to discuss this multi-perspective discourse on the basis of central questions and current developments. In addition, the following articles are intended to shed some light on the thicket of the impact debate and the demand for person-centricity. However, it should be pointed out at this point that light always casts shadows and effects usually do not come without side effects. This is also shown by the very different contributions from science, politics and practice.

Referenznummer:

R/NV4153

Informationsstand: 04.11.2022